Port Askaig: hier ist die Region bekannt; die Brennerei nicht


Die Marke Port Askaig unfasst eine Auswahl an Islay Single-Malt Scotch Abfüllungen, bei deren Herkunft nur die Region, jedoch nicht die Brennerei bekannt ist. Die Region Islay ist eine von fünf geschützten schottischen Whiskyregionen, der derzeit noch neun aktive Brennereien angehören. Der Geschmack dieser Whiskys beinhaltet leichte bis starke Rauchnoten vom verwendeten Torf. Allen Abfüllungen dieser Region ist ein Einfluss des Meeres gemein, welches salzige Noten und Anklänge von Seegras in die Fässer bringt. Alle Abfüllungen werden weder gefärbt noch kühlfiltriert, um den unverfälschten Charakter dieser Fässer hervorzubringen.

 

Der Whisky wird benannt nach dem Örtchen und Fährhafen Port Askaig an der Ostseite der Insel in dessen Nähe sich die größte Brennerei Islay befindet: Caol Ila. Die Herkunft des Port Askaig wird als großes Geheimnis behandelt.


Port Askaig 8 Jahre

0,7 Liter Inhalt, 45,8% Vol.

 

Diese jüngste Qualität von Port Askaig beinhaltet einen 8 Jahre alten Islay Whisky der mit leicht basischen Noten, einem warmen Kohlerauch und mit Noten von Honig, schwarzem Pfeffer und Salz die schönen Malznoten einbindet.

 

Farbe: strohgelb

Nase: Süße Zitrusnoten steigen in die Nase, fruchtig; der erwartete Rauch (Islay) hält sich zunächst vornehm im Hintergrund, tritt dann aber deutlich hervor. Ein leichte Malznote rundet den angenehmen Eindruck ab.

Gaumen: Überaus weich und viel leichter als erwartet, aber die schöne Torfrauchnote kommt jetzt zur Geltung. Ein sehr angenehmer Rauch wieder vermischt mit den Zitrusnoten, Cremig. Alles sehr schön ausbalanciert.

Finish: anhaltende Rauchnoten, süßer Nachhall, sehr angenehm ausgewogen.

Quelle: Bernd Scheer

35,90 €

51,29 € / L
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit nach Zahlungseingang1